Vorlesung: Leid

Dozent: William J. Hoye
 
Zeit: Fr 10.15 - 12.00 Uhr
Ort: S 8 (Schloss)
Belegnummer:
 
 
Kommentar:
Besonders für glšubige Menschen ist Leid ein herausforderndes Problem, gilt es als das stärkste Argument für den Atheismus. Wenn es aber sowohl Leid als auch Gott gibt, dann muss Leid irgendeinen Sinn haben. Unter den verschiedenen Arten des Leidens ist Verletzung der Menschenwürde vielleicht die schlimmste. Tapferkeit ist eine Verhaltensweise, die vertieftes Nachdenken verdient. Auch nachzudenken über die alte Lehre, dass wer ungerecht ist, mehr leidet als wem er Unrecht tut, lohnt sich.

Thematischer Ablauf des Semesters:
Tapferkeit – Unser Theodizeeproblem – Immanuel Kant: "Der Mensch ist von Natur böse. – Laster – Die sieben Hauptquellen des Bösen – Sünde – Sinn des Leidens – Verzeihung – Die Hölle – Der Behinderte in unserer Gesellschaft  

 

Texte On-line im PDF-Format